Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Mit meinem Hund... im Winter

Die wichtigsten Merkmale des Australian Labradoodle • hypoallergenes Fell, das wenig bis keine allergischen Reaktionen hervorruft • haart nicht • das nasse Fell riecht nicht „nach Hund“ • höchst sozial zu Menschen und anderen Tieren • sehr intelligent und sehr sensibel • arbeitet sehr gerne für seine Bezugsperson(en) • ist ideal für Familien mit Kindern und auch • als Begleithund optimal geeignet Das Wesen des Australian Labradoodle kann mit vielen ausschließlich positiven Adjektiven beschrieben werden: Labradoodle sind fröhlich, treu, auf den Menschen fixiert, freundlich, verspielt, nicht aggressiv, intuitiv, intelligent und lieben das Wasser. Der Australian Labradoodle ist ein sensibler, sanfter und aktiver Familien- hund. Er verfügt über große Empathie. Im Freien ist er aktiv und verspielt – drinnen sehr ruhig. Die Labradoodles gehören zur Gruppe der Retriever und sind darum sehr gute Servicehunde. Aufgrund ihrer hohen Intelligenz lassen sie sich hervorragend trainieren. Das Fell des Labradoodle Der Labradoodle ist in seinem Erschei- nungsbild ganz unterschiedlich vertre- ten. Das Fell kann folgende Optiken haben: Curly: Ähnelt dem Fell eines Pudels und braucht sehr viel Pflege. Fleece: Das Fleece-Fell ist ein weiches Fell mit längeren Haaren, mit einem kleinen Schlag, die nach unten hängen. Das Fell ist mit ein mal bürsten pro Wo- che gut zu pflegen. Curly Fleece: Dieses Fell ist ein Mittel- ding zwischen der Variante Curly und dem Fleece. Fellpflege und Farbe Der Grund warum es beim Australian Labradoodle keinen bis kaum Haaraus- fall gibt ist die Tatsache dass die Haare, die er verliert, im Fell hängen bleiben. Darum ist eine gute Pflege notwendig, um die Verfilzung des Pelzes zu vermei- den. Das Fell muss mindestens einmal Standard Höhe 55 bis 65 cm Gewicht 22 bis 45 kg Medium Höhe 45 bis 55 cm Gewicht 15 bis 21 kg Mini Höhe 38 bis 43 cm Gewicht 12 bis 15 kg Die Größen Der Australian Labradoodle wird in drei Größen gezüchtet: 29

Pages